Eine kurze Biographie

Das in der Mitte Europas gelegene Land Deutschland ist in aller Welt für seine Offenheit und seine gute Integration neuer Mitbürger bekannt. So hat es sich im Laufe der Geschichte zu einem klassischen Land für Einwanderer entwickelt und hat große Anteile von muslimischer und anderer Bevölkerung. Ein sehr gutes Beispiel für die gelungene Integration sind dabei auch viele Stars und Künstler aus dem Land. Einer dieser Künstler ist der berühmte deutsche DJ ZEDD, den wir in diesem kurzen Artikel näher vorstellen.

ZEDD, der mit bürgerlichem Namen Anton Zaslavski heißt, wurde am 2. September 1989 in Saratow, Russische SFSR, in der Sowjetunion geboren. Er ist ein bekannter Produzent und DJ, der vor allem Electro-House und Pop produziert. Er steht aktuell bei diversen Labels unter Vertrag, unter anderem bei Dim Mak Records, Interscope Records und OWSLA.

Liebe zur Musik

Nach Deutschland kam ZEDD im September 1992, als seine russisch-jüdische Familie aus der Sowjetunion auswanderte. Seine Liebe zur Musik erklärt sich daher, dass seine Eltern beide Musiklehrer waren. Sie unterrichteten unter anderem Gesang, Klavier und Gitarre in der Stadt Kaiserslautern im Bundesland Rheinland-Pfalz.

Bisherige Erfolge

ZEDDS größter bisheriger Erfolg ist die Single Clarity, die in den US Charts sogar die Top 10 erreicht und auch mit dem bekannten Grammy Award ausgezeichnet wurde. Diesen Hit landete er im Jahr 2013, also mit gerade einmal 24 Jahren. Kurz zuvor hatte er sich dazu entschieden, in die USA auszuwandern und von hier aus weitere Musik zu produzieren. Weitere Erfolge ließen dabei nicht lange auf sich warten. Der DJ landete bereits im folgenden Jahr 2014 mit dem Lied Break Free einen weiteren fulminanten Erfolg. Anknüpfend konnte er an diesen Erfolg bereits ein Jahr später mit dem Titel I Want You To Know. 2017 erschien darüber hinaus die Single Stay, die ebenfalls sofort international erfolgreich war.